Weg ins Ungewisse

In der Veranstaltungsreihe zum Thema Geschichten von Flucht und Vertreibung in Schleswig-Holstein, wird die in Mölln gezeigte Ausstellung "Weg ins Ungewisse" ebenfalls im Kulturzentrum Marstall in Ahrensburg zu sehen sein.

19 KünstlerInnen haben zu diesem Thema Stellung bezogen. Allenthalben stoßen wir auf das Thema "Flucht und Vertreibung", sei es auf der Straße, bei Nachbarn, in den Medien, in der Politik, oder - gar nicht so selten- in der eigenen Familiengeschichte. Oft genug erleben wir dabei aufgeheizte, von Klischees bestimmte Diskussionen, die zumeist an den eigentlichen Problemen vorbeiziehen.
Hier lohnt ein Blick in die Vergangenheit, um wieder ein wenig Gelassenheit in die Debatte zu bringen. Schließlich sind Flucht und Vertreibung keine Phänomene der Gegenwart, sondern stete Begliter der Meschheitsgeschichte.

Veranstalter: Kulturzentrum Marstall am Schloss e.V., Lübecker Str. 8, 22926 Ahrensburg

Öffnungszeiten: Vernissage am 05.05.2019 um 16.00 Uhr
                      Mo - Frei 09.00 bis 13.00 Uhr, während der Veranstaltungen und nach Vereinbarung
http://flieheneinstgeflohen.de/

Zurück

Termine

Samstag, 04.05.2019

Weg ins Ungewisse

Fliehen - einst geflohen
Folgeausstellung

Weiterlesen …